Nous construisons un siège social intelligent avec ArduiTouch

Maintenant, ça devient sérieux. Nous commençons par un vaste projet, nous voulons commencer par le ArduiTouch (ArduiTouch) un panneau de contrôle SmartHome pouvant gérer jusqu’à 32 appareils distants basés sur ESP8266. Chacun de ces appareils peut utiliser jusqu’à 8 canaux de communication. Pour que vous puissiez voir où va le voyage, cette fois j’ai décidé de créer un prototype rudimentaire mais entièrement fonctionnel et le rendre disponible pour téléchargement.

Ceci est suivi par des billets de blog avec des explications détaillées des protocoles et des programmes utilisés. Parce que l’ensemble du projet se compose d’une variété de fichiers, je ne vais pas publier le code dans ce post, mais le rendra disponible en téléchargement sur GitHub. Le dépôt TouchEvent (TouchEvent) contient une bibliothèque développée par moi pour la gestion pratique des événements TouchScreen, le dépôt ATMessageBuffer contient des bibliothèques pour un tampon de message pour le transfert de données et enfin le dépôt ATSmartHome (en)il contient une base de données comme base pour ce projet ainsi que des programmes d’échantillons pour le siège social de Smart Home et pour un client simple pour la mesure de la température.

Pour construire le prototype, vous avez besoin d’un ArduiTouch (ArduiTouch) Avec Processeur ESP32 ainsi que pour le capteur de température à distance. D1Mini ou un autre module ESP8266 et un ou deux DS18B20 Capteur de température. Le circuit suivant est utilisé pour le capteur de température :

 

Pour l’ArduiTouch, vous devez également fournir des informations Blog Note.

Ensuite, les trois téléchargements mentionnés ci-dessus doivent être récupérés auprès de GitHub. Il vous suffit de copier les dossiers décompressés au répertoire des bibliothèques Arduino.

Dans les exemples pour ATSmartHome-master, vous trouverez un Sketch ATSmartHome pour le panneau de contrôle et un ESP8266Device pour le capteur.

L’esquisse du panneau de contrôle doit être compilée avec le tableau "ESP32 Dev Module" du capteur avec le tableau "NodeMCU 1.0 (module ESP-12F)". Une fois que les deux esquisses ont été compilées et téléchargées sur les modules respectifs, nous devrions voir l’image suivante sur l’ArduiTouch.

La barre bleue inférieure peut être sans texte dans un premier temps, mais cela devrait changer dès que le capteur de température a envoyé à ses valeurs. Lorsque le Smart Home Central reçoit des données d’un appareil inconnu, l’id de l’appareil inconnu est affiché dans la barre bleue inférieure.

Si vous appuyez deux fois sur la barre bleue inférieure (double clic), la page d’inscription doit être affichée. Attention, si le pont pour le téléchargement du programme est toujours fermé, l’écran tactile ne fonctionne pas!

Si vous cliquez deux fois sur le bouton "Register", le nouvel appareil sera enregistré et ses lectures seront affichées. Si vous cliquez deux fois sur le bouton "Back", la page principale sera de nouveau affichée sans enregistrer l’appareil.

Une fois l’appareil enregistré, ces informations sont également stockées en permanence dans le système de fichiers SPI de l’ESP32. Dès que le panneau de contrôle a reçu des données du capteur de température, l’image suivante doit être visible.

Chaque fois que de nouvelles lectures sont reçues par le capteur de température, l’écran est mis à jour. Depuis que le registre a été sauvegardé en permanence, l’ArduiTouch peut également être déconnecté de l’alimentation sans oublier les appareils enregistrés.

D’autres appareils peuvent être enregistrés de la même manière que décrit. Dans cette version prototype, les données d’enregistrement du système de fichiers SPI ne peuvent être supprimées que par formatage. Pour ce faire, cliquez double sur la barre bleue supérieure. La page d’installation du système doit être affichée.

Double-clic sur "Format FS" formate le système de fichiers et supprime tous les fichiers. Lorsque le formatage est terminé, la page principale est de nouveau affichée. Si le capteur de température continue d’envoyer des données, il est reconnu comme un dispositif non reconnu et son id est affiché dans la barre bleue inférieure.

L’esquisse du capteur de température est réglée pour envoyer des lectures toutes les 10 secondes. C’est très pratique pour les tests. Pour une application réelle, cette fois devrait être portée à cinq minutes ou plus pour minimiser la consommation d’énergie.

Comme vous pouvez le voir, nous avons ici un panneau de contrôle Smart Home très simple, où des capteurs externes peuvent être enregistrés, dont les valeurs mesurées peuvent alors être affichées.

Enfin, quelques fonctionnalités à réaliser dans les versions futures.

  • Affichage réglable des résultats de mesure
  • Plusieurs pages pour afficher les résultats de mesure
  • Envoyer des données du panneau de contrôle aux périphériques distants (switch, dim)
  • Connexion du siège social de Smart Home à Internet et affichage du temps
  • Opération via des pages Web
  • Connexion à des services externes tels que Cayenne
  • Extension du matériel. Utilisation du lecteur de carte SD sur l’écran tactile pour enregistrer les données
  • Définition des valeurs de déclenchement pour déclencher des actions en fonction des valeurs mesurées

et beaucoup d’autres belles choses. Il n’y a presque pas de limites à l’imagination.

Si vous voulez en savoir plus sur le fonctionnement de ce prototype, vous devriez lire mes prochains billets de blog. Si vous avez des questions ou des problèmes, il suffit d’ajouter un commentaire. Je vais vérifier régulièrement et essayer de répondre aux questions dès que possible.

EtalagesEsp-32Projets pour avancéCapteursMaison intelligente

22 commentaires

Frank Carius

Frank Carius

Ich bezweifle aber, dass der Sensor aus dem D1Mini und den zwei DS18B20 mit der im Bild abgebildeten einzelnen AA-Batterie funktioniert. das sollten dann aber schon 2xAA sein, damit man so halbwegs auf die 3V kommt.

Gerald

Gerald

Hallo Jochen. Was du beschreibst klingt alles richtig. Auch der Registrierungs-Knopf, braucht einen Doppelklick, damit die Registrierung durchgeführt wird.

Jochen

Jochen

Habe alles gut hinbekommen. Zentrale läuft, kann aber keinen Temperaturfühler registrieren. Er wird zwar mit der MAC unten angezeigt, ich kann auch doppelklicken, aber dann kann ich auf Registrierung klicken, ohne das etwas passiert. Was mache ich noch falsch? Zurück geht auch ohne Probleme.

Robert

Robert

Hallo,
ich habe auch Probleme bei der Inbetriebnahme des Displays gehabt. Ich arbeite jetzt bei der Installation mit beiden Softwareständen ( ATSmarthome und SmarthomeV2 (V:0.5)).
Zuerst spiele ich die alte Software auf und formatiere den SPIFF, anschließend spiele ich die neue Software auf. Mit Glück melden sich dann die Sensoren nach und nach. (Sie laufen alle !).
Bem.: am Anfang meldeten alle Dev Kits BROWNOUT Fehler. ( Ich hatte 10 St. ausprobiert!)
Zu meiner Entwicklungsumgebung gehört auch ein USB 10-fach Verteiler mit Netzteil (5V/1A!!).
Bei den ESP8266 Modulen reichte diese Spg. aus, nicht so bei den ESP32.
Nachgemessen, die Spg. brach auf 4,75V zusammen! → also SNT mit regelbarer 5V Ausgangsspannung verwendet und auf ca. 5,35V gestellt. (die Verluste des Spannungsreglers (Linearregler) auf dem Dev Kit
sind zu hoch,braucht minimal mehr Spg. als aus der USB Buchse kommt).

Peter IBK

Peter IBK

Sehr geehrter Herr Lechner,
ich habe die SmartHome Zentrale zusammengebaut und möchte nun den Sketch V2 für ESP32 draufladen.
Leider erscheint beim Kompilieren immer die Fehlermeldung
‘AT_Database’ does not name a type

Leider finde ich keine Erklärung für diesen Fehler.
Mit der Bitte um Hilfe
Mit freundlichen Grüßen

Walter

Walter

Schönen guten Abend für alle, die sich zur später Stunde noch mit Arduino befassen.
Ich habe vor 2 Tagen einen Beitrag gepostet über das neue GUIO für den ATSmartHome Server.
Leider konnte ich dem Display keinen müden Pixel entlocken.
Aber, wie immer liegt der Fehler fast immer zwischen den Augen.
Wenn ich den Script etwas genauer unter die Lupe genommen hätte, wäre ich darauf gekommen.
In der Deklarierung der ATSmartHomeV2.ino steht:
#define ARDUITOUCH_VERSION 0 //0 for older 1 for new with PNP Transistor
Je nachdem, welcher Transistor zur Ansteuerung des Display verwendet wurde, ist 0 oder 1 einzutragen. Ihr seht, manchmal steht man sich selbst auf der Leitung.
Zum neuen GUI:
Das, was uns Gerald Lechner hier für ein Instrument zur Verfügung stellt, ist ein mächtiges Werkzeug.
Es ist eine Grundlage, die man sich bedarfsgerecht ausbauen kann.
Probiert es aus, ich glaube, auch Ihr werdet begeistert sein.
Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende und bleibt gesund!
LG Walter

Walter

Walter

// Zitat: ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Nachricht von Peter:
Ich habe bei der Inbetriebnahme der Zentrale noch einen Stein im Getriebe gefunden.
Das Display bleibt finster.
Grund: Das Layout wurde geändert, zur Stromversorgung der Display Beleuchtung wird bei den neuen Leiterplattenversion ein PNP-Transistor eingesetzt. Das Signal aus dem ESP wird beim Aktivieren auf HIGH gesetzt, das ist falsch. LOW steuert den Transistor durch!
Abhilfe: Entweder die Ansteuerung in der Software, z.B ATDisplay.h oder in der bertreffenden .ino ändern, oder einen NPN-Transistor einsetzen.
LG Peter
Gerald

Gerald
März 12, 2019 at 19:27pm

Der fehlerhafte Link ist korrigiert
// Ende Zitat ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

In der ATSmartHomeV2.ino scheint ebenso dieser Fehler zu sein.
(ATSmartHomeV2.ino vom Dienstag, ‎25. ‎Februar ‎2020, ‏‎22:36:47)
Nach der Inbetriebnahme leuchtet das Display kurz auf und bleibt dann dunkel.
Im seriellen Monitor kann man jedoch die Initialisierung incl. des Empfangs eines Sensor erkennen.
// Auszug aus den seriellen Monitor+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
ets Jun 8 2016 00:22:57

rst:0×1 (POWERON_RESET),boot:0×1b (SPI_FAST_FLASH_BOOT)
configsip: 0, SPIWP:0xee
clk_drv:0×00,q_drv:0×00,d_drv:0×00,cs0_drv:0×00,hd_drv:0×00,wp_drv:0×00
mode:DIO, clock div:1
load:0×3fff0018,len:4
load:0×3fff001c,len:1216
ho 0 tail 12 room 4
load:0×40078000,len:10864
load:0×40080400,len:6432
entry 0×400806b8
Start
RAM available 266100
SPIFFS loaded
bc:dd:c2:14:93:29
00:00:00:00:00:00
00:00:00:00:00:00
00:00:00:00:00:00
00:00:00:00:00:00
00:00:00:00:00:00
00:00:00:00:00:00
00:00:00:00:00:00
00:00:00:00:00:00
00:00:00:00:00:00
00:00:00:00:00:00
00:00:00:00:00:00
00:00:00:00:00:00
00:00:00:00:00:00
00:00:00:00:00:00
00:00:00:00:00:00
00:00:00:00:00:00
00:00:00:00:00:00
00:00:00:00:00:00
00:00:00:00:00:00
00:00:00:00:00:00
00:00:00:00:00:00
00:00:00:00:00:00
00:00:00:00:00:00
00:00:00:00:00:00
00:00:00:00:00:00
00:00:00:00:00:00
00:00:00:00:00:00
00:00:00:00:00:00
00:00:00:00:00:00
00:00:00:00:00:00
00:00:00:00:00:00
Got message from bc:dd:c2:14:93:29 = device 0
Click
Click
Click x = 71 y= 114 line = 3 column = 0
Click x = 84 y= 168 line = 6 column = 0
Click x = 78 y= 207 line = 8 column = 0
Click x = 75 y= 248 line = 10 column = 0
//Ende Auszug+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Wie man sehen kann, werden auch Click Ereignisse schön dargestellt.
Wo jedoch der Fehler im dunklen Monitor liegt, habe ich noch nicht gefunden.
Vielleicht kann mir jemand dabei helfen?!
LG Walter

Walter

Walter

Diese Blogserie hat mich sehr interessiert. Da ich nun Rentner bin und Freiraum habe, habe ich die Version 1 aufgebaut und mit entsprechenden Sensoren über ESP12E versorgt. Nach anfänglichen Schwierigkeiten (Display blieb dunkel und diverse Fehler beim Kompelieren) läuft das Projekt jetzt ganz gut.
Das Händling des Touchdisplay ist gewöhnungsbedürftig.
Im Blogbeitrag 5 wurde ein neues GUI vorgestellt, welches in der Version V2 eingearbeitet sein soll.
Derzeitig bin ich dabei dies zu installieren.
wenn es läuft werde ich mich wieder melden.
Viel Spaß euch allen beim Programmieren – und bleibt gesund!!!

Thomas

Thomas

Hallo. Ich bekomme es leider nicht hin, die Datei ESP8266Device zu kompilieren. Die ArduinoIDE bricht immer wieder mit jeder Menge Fehlermeldungen ab. Leider weiß ich auch nicht, wo ich ansetzen soll.
Beispiele: undefined reference to `sscanf’, undefined reference to `esp_now_init’ und jede Menge weitere Meldungen mit ‘esp_now…’
Kann mit irgendwer weiterhelfen? Blicke nicht durch, was das Problem ist.
Danke

Andre

Andre

Kann mir mal einer erklären was das mit Kanal 0 (WLAN Kanal) bedeutet?? Meine Fritzbox hat keinen Kanal 0. (Benötigt die Zentrale WLAN???)

Sven Hesse

Sven Hesse

Hallo zusammen,

die Serie mit der SmartHome Zentrale finde ich persönlich super. So kann man sich in die Materie einarbeiten und muss es zwangsläufig auch, weil hier noch sehr viele Fehler enthalten sind.
Momentan arbeite ich daran, der Zentrale den Umgang mit 2 ESP8266 mit jeweils 4 und 8 Kanälen beizubringen, denn auch in der neuen Version sind maximal 8 Kanäle möglich.

Datahardy

Datahardy

Beim Kompilieren bin ich ebenfalls über den Fehler bei
database.clearDevices(ATDEVICEFILE);
gestolpert.
Nun, es liegt daran, dass die Funktion kein Argument erwartet, sondern zum Entfernen derselben schlicht und einfach über die registrierten Devices iteriert wird. Also in der ATDisplay.h im Sketch bitte ATDEVICEFILE löschen.

Wenn man ein aktuelles ArduiTouch verwendet bitte auch die Kommentarzeichen entfernen, wie nachfogend dargestellt.

//Shoud be defined if a Ardui-Touch version 01-02 or higher is used
#define ARDUITOUCH0102

Viel Erfolg
Datahardy

Christian

Christian

Wenn ich ESP8266Device versuche zu kompilieren erhalte ich die Fehlermeldung
" ‘class EspClass’ has no member named ‘rtcUserMemoryWrite’ ". Hat jemand eine Idee wie ich das Problem lösen kann? Ich benutze die Arduino Version 1.8.10.

Vielen Dank schon mal soweit

Christian

Steffen

Steffen

Hallo, ich bin auch dabei, mir eine SmartHome-Zentrale aufzubauen.
Dabei geht es mir später um die Aufzeichnung der Temperaturwerte an meiner Heizungsanlage.
Bei der Compilierung des Sketches bin ich über den gleichen Fehler wie Andreas gestolpert.
Es gibt ein Problem mit dem Befehl:
database.clearDevices(ATDEVICEFILE)

Wenn dieser Befehl ausgeklammert wird, läuft der Sketch durch.
Gerald, kannst Du uns helfen?

Viele Grüße aus Potsdam
Steffen

Andreas

Andreas

Danke für das interessante Projekt.
Dazu eine Frage. Beim compilieren erhalte ich nur eine Fehlermeldung. Wenn ich die Zeile ausklammere, läuft der Compiler ohne Fehler durch. Warum aber entsteht der Fehler:

database.clearDevices(ATDEVICEFILE);
in der Datei ATDisplay.h

Der Fehler lautet:
In file included from C:\Users\anbau\AppData\Local\Temp\arduino_modified_sketch_946137\ATSmartHome.ino:4:0:

C:\Users\anbau\Documents\arduino-1.8.10\libraries\ATSmartHome-master/AT_Database.h:190:11: note: candidate: boolean AT_Database::clearDevices()

boolean clearDevices();

C:\Users\anbau\Documents\arduino-1.8.10\libraries\ATSmartHome-master/AT_Database.h:190:11: note: candidate expects 0 arguments, 1 provided

Hat jemand vielleicht einen Tipp, wo ich da suchen muss? Ich bin ratlos.

Viele Grüße aus Hamburg,
Andreas

Prechtl

Prechtl

Hallo brauche mal Hilfe :

Hardware : ArduiTouch mit AMICA V2.
Arduino IDE 1.8.5
TouchEventDemo läuft (nach dem ich die PINs richtig zugeordnet habe)

Das Sketch des ATSmartHome gibt nur Fehlermeldungen beim Kompillieren.

Und das für 70 € Hardware
Bin nicht ganz neu in diesem Bereich aber das geht mir nicht ein.

Also nach dem ich ALLE Repositorys geladen und und alle Lybraris überprüft habe
Fehlermeldungen. beim Kommpilieren.
z.B

In file included from C:\Users\Dev2\AppData\Local\Temp\arduino_modified_sketch_565310\ATSmartHome.ino:21:0:

ATWiFi.h:20: error: ‘esp_now_peer_info_t’ does not name a type

esp_now_peer_info_t info; ^

sketch\ATWiFi.h: In function ‘void initWiFi()’:

ATWiFi.h:26: error: ‘class WiFiClass’ has no member named ‘mode’

WiFi.mode(WIFI_AP_STA); ^

ATWiFi.h:26: error: ‘WIFI_AP_STA’ was not declared in this scope

WiFi.mode(WIFI_AP_STA); ^

ATWiFi.h:27: error: ‘class WiFiClass’ has no member named ‘softAP’

WiFi.softAP(“ATSmartHome”,APPWD,APCHANNEL,0); ^

sketch\ATWiFi.h: At global scope:

ATWiFi.h:54: error: ‘esp_err_t’ has not been declared

void printESP_Now_Err (String prefix, esp_err_t err) { ^

sketch\ATWiFi.h: In function ‘void printESP_Now_Err(String, int)’:

ATWiFi.h:56: error: ‘ESP_ERR_ESPNOW_BASE’ was not declared in this scope

case ESP_ERR_ESPNOW_BASE: Serial.println(prefix+" ESPNOW error number base"); break; ^

ATWiFi.h:57: error: ‘ESP_ERR_ESPNOW_NOT_INIT’ was not declared in this scope

case ESP_ERR_ESPNOW_NOT_INIT: Serial.println(prefix+"ESPNOW is not initialized"); break; ^

ATWiFi.h:58: error: ‘ESP_ERR_ESPNOW_ARG’ was not declared in this scope

case ESP_ERR_ESPNOW_ARG: Serial.println(prefix+"Invalid argument"); break; ^

ATWiFi.h:59: error: ‘ESP_ERR_ESPNOW_NO_MEM’ was not declared in this scope

case ESP_ERR_ESPNOW_NO_MEM: Serial.println(prefix+"Out of memory"); break; ^

ATWiFi.h:60: error: ‘ESP_ERR_ESPNOW_FULL’ was not declared in this scope

case ESP_ERR_ESPNOW_FULL: Serial.println(prefix+" ESPNOW peer list is full"); break; ^

ATWiFi.h:61: error: ‘ESP_ERR_ESPNOW_NOT_FOUND’ was not declared in this scope

case ESP_ERR_ESPNOW_NOT_FOUND: Serial.println(prefix+"ESPNOW peer is not found"); break; ^

ATWiFi.h:62: error: ‘ESP_ERR_ESPNOW_INTERNAL’ was not declared in this scope

case ESP_ERR_ESPNOW_INTERNAL: Serial.println(prefix+"Internal error"); break; ^

ATWiFi.h:63: error: ‘ESP_ERR_ESPNOW_EXIST’ was not declared in this scope

case ESP_ERR_ESPNOW_EXIST: Serial.println(prefix+"ESPNOW peer has existed"); break; ^

ATWiFi.h:64: error: ‘ESP_ERR_ESPNOW_IF’ was not declared in this scope

case ESP_ERR_ESPNOW_IF: Serial.println(prefix+"Interface error"); break; ^

sketch\ATWiFi.h: At global scope:

ATWiFi.h:71: error: ‘esp_err_t’ does not name a type

esp_err_t addPeer(const uint8_t mac6) { ^

sketch\ATWiFi.h: In function ‘void readESPNow(const uint8_t*, const uint8_t*, int)’:

ATWiFi.h:93: error: ‘esp_err_t’ was not declared in this scope

esp_err_t err; ^

ATWiFi.h:93: error: expected ‘;’ before ‘err’

esp_err_t err; ^

ATWiFi.h:121: error: ‘err’ was not declared in this scope

err = addPeer(mac_addr); ^

ATWiFi.h:121: error: ‘addPeer’ was not declared in this scope

err = addPeer(mac_addr); ^

ATWiFi.h:122: error: ‘ESP_OK’ was not declared in this scope

if (err == ESP_OK) { ^

ATWiFi.h:123: error: invalid conversion from ‘const uint8_t* {aka const unsigned char*}’ to ‘u8* {aka unsigned char*}’ [-fpermissive]

err = esp_now_send(mac_addr, buf, sz); ^

In file included from sketch\ATWiFi.h:5:0,

from C:\Users\Dev2\AppData\Local\Temp\arduino_modified_sketch_565310\ATSmartHome.ino:21:

C:\Users\Dev2\Documents\Arduino\libraries\ATSmartHome-master/esp_now.h:53:5: error: initializing argument 1 of ‘int esp_now_send(u8*, u8*, int)’ [-fpermissive]

int esp_now_send(u8 *da, u8 *data, int len); ^

In file included from C:\Users\Dev2\AppData\Local\Temp\arduino_modified_sketch_565310\ATSmartHome.ino:21:0:

sketch\ATWiFi.h: In function ‘void sendData(uint16_t)’:

ATWiFi.h:136: error: ‘esp_err_t’ was not declared in this scope

esp_err_t err; ^

ATWiFi.h:136: error: expected ‘;’ before ‘err’

esp_err_t err; ^

ATWiFi.h:149: error: ‘err’ was not declared in this scope

err = addPeer(buf); ^

ATWiFi.h:149: error: ‘addPeer’ was not declared in this scope

err = addPeer(buf); ^

ATWiFi.h:150: error: ‘ESP_OK’ was not declared in this scope

if (err == ESP_OK) { ^

sketch\ATWiFi.h: In function ‘boolean initESPNow()’:

ATWiFi.h:160: error: ‘ESP_OK’ was not declared in this scope

boolean result = (esp_now_init() == ESP_OK); ^

ATWiFi.h:161: error: ‘info’ was not declared in this scope

info.channel = APCHANNEL; ^

ATWiFi.h:163: error: invalid conversion from ‘void ()(const uint8_t, const uint8_t*, int) {aka void ()(const unsigned char, const unsigned char*, int)}’ to ‘esp_now_recv_cb_t {aka void ()(unsigned char, unsigned char*, unsigned char)}’ [-fpermissive]

if (result) esp_now_register_recv_cb(readESPNow); ^

In file included from sketch\ATWiFi.h:5:0,

from C:\Users\Dev2\AppData\Local\Temp\arduino_modified_sketch_565310\ATSmartHome.ino:21:

C:\Users\Dev2\Documents\Arduino\libraries\ATSmartHome-master/esp_now.h:50:5: error: initializing argument 1 of ‘int esp_now_register_recv_cb(esp_now_recv_cb_t)’ [-fpermissive]

int esp_now_register_recv_cb(esp_now_recv_cb_t cb); ^

C:\Users\Dev2\AppData\Local\Temp\arduino_modified_sketch_565310\ATSmartHome.ino: In function ‘void setup()’:

ATSmartHome:35: error: no matching function for call to ‘fs::FS::begin(bool)’

if (SPIFFS.begin(FORMAT_SPIFFS_IF_FAILED)) Serial.println(F(“SPIFFS loaded”)); ^

C:\Users\Dev2\AppData\Local\Temp\arduino_modified_sketch_565310\ATSmartHome.ino:35:43: note: candidate is:

In file included from C:\Users\Dev2\AppData\Local\Temp\arduino_modified_sketch_565310\ATSmartHome.ino:1:0:

C:\Users\Dev2\AppData\Local\Arduino15\packages\esp8266\hardware\esp8266\2.4.2\cores\esp8266/FS.h:107:10: note: bool fs::FS::begin()

bool begin(); ^

C:\Users\Dev2\AppData\Local\Arduino15\packages\esp8266\hardware\esp8266\2.4.2\cores\esp8266/FS.h:107:10: note: candidate expects 0 arguments, 1 provided

exit status 1
‘esp_now_peer_info_t’ does not name a type

Allso wie gehts weiter. Könnte mir jemand Hilöfestellung geben.
Komm alleine nicht weiter.
Danke
Thomas

Peter Necas

Peter Necas

Ich habe bei der Inbetriebnahme der Zentrale noch einen Stein im Getriebe gefunden.
Das Display bleibt finster.
Grund: Das Layout wurde geändert, zur Stromversorgung der Display Beleuchtung wird bei den neuen Leiterplattenversion ein PNP-Transistor eingesetzt. Das Signal aus dem ESP wird beim Aktivieren auf HIGH gesetzt, das ist falsch. LOW steuert den Transistor durch!
Abhilfe: Entweder die Ansteuerung in der Software, z.B ATDisplay.h oder in der bertreffenden .ino ändern, oder einen NPN-Transistor einsetzen.
LG Peter

Gerald

Gerald

Der fehlerhafte Link ist korrigiert

Eber37

Eber37

Interessantes Projekt für begrenztes SmartHome (Garten oder Garage).
Auf jeden Fall etwas zu Lernen.

Ich wollte mir den Hinweis zum ArduiTouch im “Blog Beitrag” ansehen.
Über den angezeigten Link komme ich jedoch nur zum Login für Shopify.

Ich würde mir eine Übersichtsseite wünschen, mit der ich schrittweise das Projekt nachbauen und weiter verfolgen kann.

Adi

Adi

UP Netzteil: z.B: RECOM AC/DC-Unterputz-Netzteil RAC03-3.3SER/277, 3,3 V DC, 900 mA, teuer aber sicher.

Thomas

Thomas

Bitte vergiss nicht, einen einfachen Schalter einzubauen. Das ist manchmal nicht so einfach.

Bernd

Bernd

Ich kann schon jetzt sagen super Blogserie, danke :)

Was ist denn eine sinnvolle fest UP installierbare Stromversorgung bei der nicht das haus abbrennt? ne Steckdose mit USB port?

Laisser un commentaire

Tous les commentaires sont modérés avant d'être publiés

Messages de blogs recommandés

  1. Installez maintenant ESP32 via l'administrateur de la carte
  2. Lüftersteuerung Raspberry Pi
  3. Arduino IDE - Programmieren für Einsteiger - Teil 1
  4. ESP32 - das Multitalent
  5. OTA-Over the Air-ESP Programmation par WiFi

Produits recommandés